Guru Shri Pathagudi S. Ramaswamy (1927 – 1997)

Guru Shri Pathagudy Ramaswamy stammte aus Tanjavur und war Schüler des berühmten Tanzlehrmeisters Cheyyur Manikam Pillai. Seine einzigartigen Fähigkeiten als Tanzlehrmeister und Nattuvanar brachten ihm bereits in jungen Jahren große Anerkennung ein. In späteren Jahren wirkte er als Choreograph, Komponist und Lehrmeister an berühmten Instituten für ebenso berühmte Tänzerinnen wie z.B. die Darpana Academy in Ahmedabad von Mrinalini Sarabhai.

Vijaya Rao war während seiner gesamten Lehrtätigkeit seine einzige Privatschülerin. Als Sänger und Tanzbegleiter (Nattuvanar) leitete er die Musikensembles für zahlreiche Tourneen Vijaya Raos im In- und Ausland. Als Prüfungsexperte nahm er die meisten Prüfungen ab und war an zahlreichen Arangetrams der Nateschwara Studentinnen in der Schweiz anwesend. 

Sein Wohlwollen gegenüber seiner geliebten Schülerin und ihrer Schule liegt heute wie ein Segen auf der Nateschwara Akademie und ihrer Gründerin Vijaya Rao. 

Guru Shri Pathagudy Ramaswamy verstarb im Jahre 1997 auf dem Weg in die Schweiz ganz plötzlich in Delhi, Indien. Seine überragende Persönlichkeit bleibt in all jenen lebendig, die ihn gekannt und von seinem enormen Wissen genossen haben.

Guru Shri Narayanaswami Purushothaman (1925 – 2001)

Guru Shri Narayanaswami Purushothaman war einer jener bescheidener Künstlergrößen, die nie groß ins Scheinwerferlicht hinaustraten. In seinen Adern floss buchstäblich Musik, sie war sein alleiniger Lebensinhalt. Als Sänger und Gottuvadyam-Maestro leitete er für Jahrzehnte die Musikabteilung der namhaften Darpana Academy for Performing Arts in Ahmedabad.

Sein Musikwissen war unübertrefflich und sein pädagogisches Geschick einzigartig. Seine einzigen Reisen ins Ausland galten der Nateschwara Akademie. Shri Purushothaman begleitete Vijaya Rao auf drei ihrer Europatourneen als Begleitmusiker.

Vijaya Rao, Anton Tönz und Sharmila Rao gehörten zu seinen wenigen privaten Schülern. Shri Purushothaman verstarb bei seiner Familie in Pondicherry im Jahre 2001.

Guru Shri K. N. Krishnamurthy (1926-2011)

Guru Shri K. N. Krishnamurthy war die Verkörperung von Rhythmus. Ihn verband eine innige Liebe mit der Ghatam (Tontopf), welche in seiner Künstlerlaufbahn zu seinem Markenzeichen wurde. Er wurde vom Meister-Mridangisten Palghat Shri T. S. Mani Iyer ausgebildet. Sein Wissen und seine Kreativität waren aussergewöhnlich.

Allwöchentlich füllte sich sein bescheidenes Haus mit indischen Perkussionisten jeden Kalibers, die von ihm begierig komplexe Rhythmuskalkulationen lernten. Neben seiner Tätigkeit als Bühnenmusiker war er Lehrer mit Leib und Seele und trainierte hunderte von Schülern, unter ihnen auch Anton Tönz.

2009 verlieh ihm die Nateschwara Akademie in Anerkennung seiner Errungenschaften im Bereich der indischen Perkussion und Musik den Titel ‚Naada Laya Svaroopa’ (Verkörperung von Klang und Tempo).

Guru Shri Bhimarao Raghuram

Shri Bhimarao S. Raghuram ist ein hervorragender Violinist und aussergewöhnlicher Musiklehrer. Er kommt aus einer angesehenen Musikerfamilie in Bangalore (Bengaluru). Sein Vater war ein begnadeter Sänger, der aus sehr einfachen Verhältnissen stammte. Shri Raghuram gab seine ersten Konzerte im zarten Alter von 10 Jahren. Heute besitzt er eine angesehene Musikschule in Bangalore.

Shri Raghuram war bereits in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts Begleitmusiker auf den Tourneen Vijaya Raos zusammen mit ihrem Lehrmeister Shri Pathagudi Ramaswamy. Während seinen teilweise längeren Aufenthalten in der Schweiz unterrichtete er sowohl Vijaya Rao in Gesang, als auch ihren Ehemann Anton Tönz und Tochter Sharmila.

Guru Smt. Rajamma Keshavamurthy

Guru Smt. A. Rajamma Keshavamurthy hat in Indien durch ihre Interpretation der weniger verbreiteten Dasara Pada-Lieder grosse Bekanntheit erlangt. 2017 erhielt sie neben ihren zahlreichen Auszeichnungen den „State Sangeetha Vidwan Award“ vom indischen Bundesstaat Karnataka.

Ihre in hohem Alter noch feine Stimme ist erstaunlich. Sie ist der Kopf einer Musikerfamilie, die nun mehrere Generationen umfasst. Ihr Sohn B.K. Chandramouli, der und leider im Juli 2008 für immer verlassen hat, war der bevorzugte und beliebteste Mridangam Perkussionist der Nateschwara Akademie. Während kurzer Zeit war er auch Mridangam-Lehrer von Anton Tönz. An seiner Abdankung in Indien wurde er als „Hero of Laya“ bezeichnet.

Vijaya Rao lebte einige Zeit im Haus von Smt. Rajamma Keshavamurthy und erhielt von ihr intensiven Gesangsunterricht in Dasara Pada’s.