Anlässlich ihrer 50-jährigen Künstlertätigkeit präsentiert Vijaya Rao die Ashta Nayaki-Trilogie – ‘Sentiments’ : Liebe ist ein ewiges Phänomen. Seit Menschengedenken hat sie alle Erdenbewohner auf magische Weise bewegt, psychisch und physisch. Niemand kann sich ihr entziehen. In Indien ist sie wissenschaftlich auf all ihren Ebenen erforscht worden, auf der spirituellen, der mentalen und der physischen.

Ashta Nayaki – Eine Schilderung der acht mentalen Zustände einer verliebten Frau. Die uralten Schriften Indiens beschreiben acht Empfindungszustände einer verliebten Frau: Ashta Nayaki. Auf wunderschöne weise illustriert findet man diese in der südindischen Musik als Padam-, Javali- und Sanskritkompositionen von Kshetragnya, Pattabhiramayya, Jayadeva, Annamacharya, Swathitirunal, u.a.. Die Autoren visualisierten alle Typen von Nayika (Akteurinnen) und komponierten Gesangsstücke in feinen Fassungen für sie alle. Die Ashta Nayaki sind die Stimmungen, die uns im realen Leben begegnen, in der Literatur, in Gemälden, in der Poesie, und in Tanz und Drama. In verschiedenen Situationen drückt die Frau entsprechende Emotionen, Empfindungen und Reaktionen aus. Im Indischen Tanz ist die Tänzerin die Verehrerin, die von ihrem Geliebten (von Gott) getrennt ist. Sie drückt jede Gemütsbewegung einer Frau aus, die sich nach ihrem Geliebten sehnt.

 «Ein Wort befreit uns von aller Last und allem Schmerz des Lebens, und dieses Wort ist: Liebe» –Sophokles

Vijaya Rao Sentiments – Ashta Nayaki Trilogie Teil 1 @ the Nateschwara Auditorium, Baden am 30.Nov.2019, ab 19:30 Uhr.

Essen & Snacks vor dem Event: Von 18:15 – 19:15 Uhr ist ein feiner vegetarischer Menüteller (Hausküche) für CHF 20.-/Person erhältlich. Indischer Snack-Teller CHF 9.50.
Die Abendkasse ist ab 18:30 Uhr geöffnet!

Reservationen: +41 56 222 04 48 / Website